10 Tipps für mehr Motivation

smartphone-925287Viele werden dieses Phänomen sicherlich kennen, man hängt wie ein Schluck Wasser in der Kurve am Schreibtisch und es fehlt mal wieder an der nötigen Motivation, um endlich die nächste Aufgabe in Angriff zu nehmen. Das soll sich mit diesem Beitrag nun ändern.
Um Aufgaben effektiv zu erledigen, ist Motivation extrem wichtig, fehlt sie kannst du nicht effektiv arbeiten, erledigst Aufgaben schluderig oder gar nicht und im schlimmsten Fall schiebst du alles bis kurz vor die Deadline auf. Das dies nicht die richtige Herangehensweise ist, kannst du dir sicherlich denken und wenn du diesen Artikel liest, wirst du sicherlich bereit sein etwas daran zu ändern. Ansonsten macht es leider wenig Sinn diesen Beitrag zu lesen.
Wenn du der Spirale der Lustlosigkeit entfliehen möchtest, habe ich hier 10 Tipps mit denen du das schaffen kannst. Aber denk immer daran: Festgefahrene Verhaltensweisen lassen sich nicht von heute auf morgen ändern, sondern brauchen Zeit um sich zu entwickeln

10 Tipps & Tricks für mehr Motivation

1. Tipp: Glasklare Ziele setzen
Wenn du deine Ziele definierst, solltest du diese so klar wie möglich benennen. Schreib dir auf, was du erreichen möchtest ohne um den heißen Brei herum zu wischen. Je klarer das Ziel benannt ist, umso leichter ist es sich aufzuraffen und es in Angriff zu nehmen.

2. Tipp: Setz dir klare Deadlines
Wann muss diese Aufgabe beendet sein? Das ist eine der wichtigsten Fragen, die du beantworten können musst. Definiere die Deadline so klar wie möglich, je klarer, umso besser.
Bei einer Deadline weißt du, wann die Aufgabe erledigt sein muss und kannst sie somit nicht unnötig lange vor dir herschieben.

3. Tipp: To-Do-Listen
Die Listenfreunde unter meinen Lesern werden sich nun sicherlich freuen, denn die To-Do-Liste ist ein wichtiges Helferlein in unseren Kampf für mehr Motivation.
Schreiben hilft – das habe ich schon früh gelernt, also schreib deine Aufgaben auf und sortiere sie so, wie du es für am effizientesten erachtest. Wichtig dabei ist, dass du ehrlich zu dir selbst bist.

4. Tipp: Überwinde deinen Schweinehund
Klar ist es schöner auf der Couch zu sitzen und die neue Staffel Game of Thrones zu suchten, allerdings darfst du dabei nicht alles andere um dich herum vergessen. Also raff dich auf und erledige deine Aufgaben und belohne dich im Anschluss daran mit einer oder zwei Folgen deiner Lieblingsserie oder etwas anderes, was dich normalerweise von der Arbeit abhält.

5. Tipp: Führe Tagebuch
Halte dir immer wieder vor Augen, was du alles schon geschafft hast, dass kann ungemein pushen, wenn es einfach mal nicht laufen möchte oder du einfach keine Lust hast.
Schreib dir jeden Tag auf, was du geschafft hast, welche Aufgaben du von deiner Liste streichen konntest und welche Ziele du erreicht hast. So kannst du nämlich immer dann, wenn du überhaupt keine Lust hast einen Blick drauf werfen und willst hinterher sicherlich an diese Erfolge anknüpfen.

6. Tipp: Warum?
Du solltest dir immer im klaren darüber sein „WARUM“ du das alles tust. Wenn dir nämlich bewusst ist, wieso du stundenlang am Schreibtisch sitzen und unzählige Aufgaben erledigen musste, fällt es dir leichter am Ball zu bleiben.

7. Tipp: Mach auch mal eine Pause
Jeder Mensch braucht hin und wieder mal eine Auszeit, auch du und egal wie wichtig eine Aufgabe auch sein mag, wenn du merkst, dass du müde wirst, dann mach Pause.
Niemand hat etwas davon, wenn du nicht auf deine innere Stimme und deinen Körper hörst. Also sei ehrlich zu dir und gönn dir eine Pause, wenn du eine nötig hast.

8. Tipp: Gleichgesinnte suchen
Es hilft ungemein, wenn man nicht alleine ist. Wenn es dir schwerfällt dich zu motivieren, weil du denkst du wärst ganz allein, dann such nach Gleichgesinnten, mit denen du dich austauschen kannst. Integriere dich in Gruppen, die sich mit deinen Themen auseinander setzen und baue dir nach und nach ein Netzwerk auf. So findet man nicht nur neue Freunde, sondern auch den einen oder anderen, den man mal um Rat fragen kann oder an den man eine Aufgabe abgeben kann.

9. Tipp: Arbeite zum richtigen Zeitpunkt
Beobachte dich eine Zeitlang selbst und finde heraus, wann du am besten arbeiten kannst. Richte dich nach diesen Zeiten, sobald du es herausgefunden hast und es wird dir nicht mehr so schwer fallen motiviert an eine Aufgabe heranzugehen.

10. Tipp: Bleib dir selber treu
Komm bloß nicht auf den Gedanken dich für jemand anderen zu verbiegen. Leb dein Leben und treffe deine eigenen Entscheidungen, denn du wirst es sein der mit den Konsequenzen leben muss.
Dies ist eigentlich einer der wichtigsten Tipps, die ich dir mit auf den Weg geben möchte. Beherzige ihn und du wirst glücklich sein.

Wahrscheinlich ist es dir bereits aufgefallen. Einige der Tipps wiederholen sich ständig und das ist gut so, finde ich. Denn so kannst du viele Probleme auf einmal lösen und musst nicht allzu viele Gewohnheiten umstellen.
Nun wünsche ich dir viel Erfolg dabei motivierter an deine Aufgaben heranzugehen.

www.pdf24.org    Send article as PDF   

3 comments

    • Jean Parker says:

      Ich bewege mich dann auch nicht gern, aber viele aus meinem Freundeskreis sind gerade im Sommer immer in Aktion und wollen irgendwas unternehmen.

Kommentar verfassen