Blogtour: Lichtgefährten – Coverart

Hallo meine Lieben,
heute macht die Blogtour zu dem Buch Lichtgefährten auf meinem Blog halt. Bei mir gibt es ein Interview mit der Autorin, in dem sie euch ein wenig über die Entstehung ihres Covers erzählt.
Mir gefällt das Cover ganz gut und deshalb finde ich es besonders interessant, wie sie den Coverdesigner gefunden hat und das Buch zu diesem Kleid gekommen ist.

Welche Überlegungen stecken hinter der Gestaltung deines Buchcovers für die Lichtgefährten-Saga?

Zunächst einmal war mir ganz wichtig, dass das Cover des Buches genretypisch ist und beim ersten Blick sofort preisgibt, worum es geht. Dem potenziellen Leser sollte sofort klar sein, hier steckt paranormale Fantasy drin.
Das magische Element der Geschichte ist das Seelenlicht, das von Sara auf König Kimaldor übergeht und mir war wichtig, dass die Schrift des Titels aussieht, wie aus diesem silbernen Licht geschrieben. Außerdem habe ich die Schriftart Unzialish gewählt, die häufig für Fantasythemen verwendet wird.
Schwer fiel mir die Entscheidung zwischen einem Titelbild mit Ornamenten, wie es in Europa eher gefragt ist oder der eher amerikanischen Variante, die die Protagonisten zeigt.
Letztendlich entschied ich mich für die figürliche Variante, da man dadurch dem Leser noch besser vermitteln kann, worum es in dem Buch geht.
Heermeister Nimroel hat z.B. ein Schwert in der Hand und trägt eine Rüstung, also weiß man, es kommen Ritter in dieser Geschichte vor. Sara trägt ein gewöhnliches T-Shirt, was dann sofort die Frage aufwirft, in welcher Zeit die Handlung spielt. Bei König Kimaldors Darstellung drängt sich einem der Gedanke auf, ist er überhaupt ein gewöhnlicher Mensch?
Das Cover macht neugierig auf die Geschichte dahinter und das ist ja der Zweck eines guten Buchcovers.

Wie kam es zu der Zusammenarbeit mit der Fantasy-Art Künstlerin Kirsi Salonen? Finnland liegt ja nicht unbedingt um die Ecke …

Nein, das stimmt natürlich. Durch meine Vorüberlegungen zum Cover wurde mir schnell klar, dass ich im Fantasy-Art Bereich suchen musste und diese Kunstform ist eher eine Nische, die aber z. B. für Heavy-Metal Plattencover gerne genommen wird. Ich bin ja Metal-Fan und kannte mich daher mit der Materie aus.
Trotzdem war es schwer, einen passenden Laienkünstler zu finden, denn an die wirklich Großen, die Plattencover, wie z. B. für Blind Guardian zeichnen, braucht man sich als No-Name-Autor erst gar nicht zu wenden.
Zuerst hatte ich eine junge No-Name Künstlerin aus Deutschland ins Auge gefasst und schrieb sie an. Eine sehr ernüchternde Erfahrung, denn der guten Frau ging es weniger um die künstlerische Umsetzung, denn um einen übervorteilenden Vertragsentwurf, mit zig Klauseln und ständigen Nachforderungen je nach Verkaufszahlen des Buches. Mir wurde das viel zu heiß und nach zwei Monaten sinnlosen Hin- und Herschreibens gab ich entnervt auf. Wer will schon alle zwei Jahre wieder nochmals für sein Cover zahlen müssen? Niemand.

Mein Mann war dann so schlau, die Facebook-Kontakte jener Dame nach anderen Künstlern zu durchforsten und zeigte mir eines von Kirsis Bildern. Das war tausendmal besser, als die der deutschen Künstlerin. Ich war zwar schwer beeindruckt, aber auch total skeptisch, ob das preislich für mich in Frage kam. Und dann noch Finnland … Beinahe hätte ich mich nicht getraut, sie anzuschreiben.

Es klappte dann aber gut mit euch beiden?

Der erste Entwurf

Fantastisch. Wir waren sofort auch einer Wellenlänge und Kirsi ist super unkompliziert. Nix da mit zig Klauseln im Vertrag. Einmal einen Pauschalpreis zahlen und das Cover war meins. Auch der Abgabetermin war für sie kein Problem. Und was mir alle Ängste nahm, sie hatte sich sofort Gedanken über die künstlerische Umsetzung gemacht und hatte Spaß an dem Projekt zu arbeiten. Und die finnische Sprache ist zwar eine der schwierigsten der Welt, aber genau aus diesem Grund können die Finnen fast alle perfekt Englisch, weil kaum etwas in ihre Sprache übersetzt wird.

Ich stand mit meinem veralteten Schulenglisch im Vergleich dumm da und musste viel nachschlagen.

Aber alles in allem klappte die Kommunikation und da Kirsi selbst Fantasy-Fan und sogar Autorin ist, hat sie meine Vorstellungen fast perfekt umsetzen können. Nimroel und Kim fand ich schon in der Skizzenphase unheimlich gut getroffen, einzig Sara erinnerte mich etwas an Jennifer Aniston und ich schrieb Kirsi, sie sei eher das nette Mädchen von nebenan, hübsch aber nicht sexy. Das Resultat sah mir selbst dann ziemlich ähnlich, reiner Zufall, da Krisi kein Foto von mir hatte. aber ich wollte nicht, dass sie nochmal stundenlang umzeichnen musste und dachte, das fällt vielleicht nur mir selbst auf. Falsch gedacht … ich brauche dringend ein neues Autorenfoto ohne Ähnlichkeit mit dem Bild.

Kirsi Salonen

Bachelor of Fine Arts

South Karelia University

Alter: 35

Wohnort: Tampere, Finnland

Kirsi ist Fantasy-Art Künstlerin und Autorin der illustrierten Fantasy-Saga Ordera, sie geht gerne mit ihrem Hund Ghost in den finnischen Wäldern spazieren und macht aktuell eine Fortbildung zur Kunst-Therapeutin.

Gewinnspiel

Platz 1: Signiertes Taschenbuch + Schmucklesezeichen
Platz 2: Ohrringe + Schmucklesezeichen
Platz 3: Notizbuch + Schmucklesezeichen
Platz 3: Unicef-Postkarten + Schmucklesezeichen
Platz 5: Schmucklesezeichen

Jeden Tag habt ihr die Möglichkeit, Lose zu sammeln. Die Teilnehmer mit den meisten Losen gewinnen die beschriebenen Preise. Viel Glück!

3 Lose: Kommentiert einen Blogartikel.

2 Lose: Liked und kommentiert einen der Gewinnspielposts in der FB-Veranstaltung (https://www.facebook.com/events/171599139995530/).

Einmalig 3 Lose: Liked die FB-Seite der Autorin und min. eine FB-Bloggerseite.

Einmalig 3 Lose: Postet ein Selfie mit #Lichtgefährten, wenn ihr schon ein Buch/ Ebook habt.

Die Gewinner werden durch die Anzahl der gesammelten Lose ermittelt. Versand nur innerhalb Deutschlands möglich. Für auf dem Postweg verloren gegangene Sendungen wird keine Haftung übernommen. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Die Barauszahlung des Sachpreises ist ebenfalls ausgeschlossen. Die Teilnehmer sind damit einverstanden, dass ihre Namen auf Facebook und den teilnehmenden Blogs veröffentlicht werden. Teilnahme ab 18 Jahren oder mit Einverständniserklärung der Eltern. Das Gewinnspiel steht in keiner Verbindung zu Facebook und wird nicht von Facebook unterstützt. Das Gewinnspiel startet am 03.03.2017 um 0:00 Uhr und endet am 10.03.2017 um 12:00 Uhr.

www.pdf24.org    Send article as PDF   

5 comments

  1. karin says:

    Hallo und guten Tag,

    Danke für den interessanten Beitrag über die Covergestaltung.

    Wahnsinn welche Mühe und Gedanken und Aufwand hier der Autorin Patricia Vonier zusammen mit der Kirsi Salonen betrieben haben.

    Bei diesen Ausführungen geht ich als Leserin doch jetzt ganz anderster an das Cover heran als vorher….mit Achtung und Hut ab.

    Danke für diese Hintergrundinfos daher.

    Herzlichen Dank an alle teilnehmenden Blogger für diese Blogtour.

    LG..Karin…

  2. Ciri von Riva says:

    Toller Beitrag, tolle Künstlerin! Und man blickt mal etwas hinter die Kulissen!!
    Ich mag das Cover sehr gerne. Vor allem, weil es wirklich schön gezeichnet ist und eben nicht so wischi Waschi Pseudo Möchtegern comic/Anime

    Alles richtig gemacht

  3. Tiffi2000 says:

    Hallo,

    danke für den tollen Beitrag… ich finde Cover sehr wichtig, weshalb ich den Beitrag spannend fand 🙂

    LG

Kommentar verfassen