Montagsfrage: Mal ehrlich – liest du dir die Danksagungen der Autoren in den Büchern durch?

Hallo meine Lieben,
nach einer unendlich langen Zeit melde ich mich heute wieder zu Wort. Ich kann nicht versprechen, dass ich mich nun wieder regelmäßig bei euch melde, aber ich werde es auf jeden Fall versuchen.
Privat ist bei mir momentan nichts in Ordnung, aber ich erhoffe mir durch das Bloggen eine kleine Auszeit zu haben, in der ich mich mit Dingen beschäftigen kann, die mich davor bewahren in ein tiefes Loch zu fallen. Ich hoffe, dass mir mein Blog und all die tollen Bücher helfen, die schwere Zeit, die ich momentan durchleben muss, überwinden zu können.

Um wieder in die Bloggerroutine einzusteigen bietet sich die Montagsfrage vom Buchfresserchen geradezu an. Ich habe mich schon den ganzen Tag auf diesen Beitrag gefreut und nun komme ich endlich dazu ihn zu verfassen.

Mal ehrlich – liest du dir die Danksagungen der Autoren in den Büchern durch?

Die Frage, ob ich die Danksagungen der Autoren lese, kann ich weder mit einem klaren Ja, noch einem Nein beantworten. Denn mal lese ich sie und mal tue ich es nicht. Ich kann auch nicht sagen, wann ich sie lese und wann ich es nicht tue. Meist lese ich sie, wenn mich das Buch und seine Geschichte beeindruckt haben und ich es noch nicht wieder ins Regal stellen möchte. Ansonsten passiert es recht selten, dass ich die Danksagung lese, da mich die Worte nur bei meinen Lieblingsautoren oder wie bereits erwähnt, bei Büchern die mich beeindruckt haben interessieren.

Wie handhabt ihr das? Lest ihr die Danksagungen?

www.pdf24.org    Send article as PDF   

Montagsfrage: Welches Buch hast du zuletzt deiner Wunschliste hinzugefügt?

Hallo meine Lieben,
ich habe unglaublich tolle Neuigkeiten für euch. Am Samstag habe ich mit einem netten Herrn telefoniert und mit ihm ein Probearbeiten vereinbart. Deshalb bin ich gerade auf dem Sprung und weiß nicht, ob ich vorher noch diesen Beitrag veröffentlichen kann. Drückt mir bitte ganz fest die Daumen, dass ich diesen Job bekomme, denn er kann mir als Sprungbrett in die Selbstständigkeit dienen.

Nun aber zu der heutigen Montagsfrage vom Buchfresserchen, in der es um das Buch geht, welches zuletzt auf unseren Wunschzettel gewandert ist.

Welches Buch hast du zuletzt deiner Wunschliste hinzugefügt und wie bist du darauf aufmerksam geworden?

Zuletzt auf meiner Wunschliste gelandet ist das Buch Preppy – Er wird dich verraten von der Autorin T.M. Frazier. Preppy ist ein Charakter aus der King-Reihe der Autorin, der mir sehr ans Herz gewachsen ist. Er war mir von Anfang an wahnsinnig sympathisch.
Auch wenn ich bisher nur den ersten Band der Reihe gelesen habe, komme ich einfach nicht umhin, auch die anderen Teile unbedingt lesen zu müssen. Ich muss einfach wissen, wie es weitergeht. Preppy wird man aber mit großer Wahrscheinlichkeit ohne den Rest der Reihe lesen können. Wieso? Das kann und möchte ich euch nicht verraten, denn ich hasse Spoiler.


*Edit* Ich habe den Job 😀

www.pdf24.org    Send article as PDF   

Montagsfrage: Bevorzugst du Reihen oder Einzelbände?

Hallo meine Lieben,
heute bricht die letzte Woche im Monat März an und damit ist es wieder Zeit für eine neue Montagsfrage vom Buchfresserchen. Leider fehlt ihr diese Woche die Kreativität für eine neue Frage, deshalb gibt es eine offene und wir können uns eine aus den bisher erschienen Fragen aussuchen. Ich habe mich für diese hier entschieden:

Montagsfrage: Bevorzugst du Reihen oder Einzelbände?

Eine Frage, die sich hervorragend dafür eignet ausführlich beantwortet zu werden. Vor allem weil  ich meinen Blog in den letzten Wochen sträflich vernachlässigt habe und nur die Standardbeiträge kamen. Das wird sich wieder ändern, versprochen, denn mir juckt es schon in den Fingern.

Ich bevorzuge weder Reihen noch Einzelbände, beides ist mir willkommen, denn beides hat seine Vor- & Nachteile. Es ist nicht immer entscheidend, wie viele Bücher eine Geschichte erzählen, sondern, wie diese Geschichte erzählt wird.
Bei Reihen hat man als Autor oft das Problem, die Spannung von der ersten bis zur letzten Seite aufrecht zu erhalten. Einigen Kollegen gelingt dies sehr gut, aber es gibt auch Reihen, die regelrechte Durststrecken durchleben. Sehr unschön, denn ich mag sowas überhaupt nicht. Die Spannung muss nicht kontinuierlich auf einem hohen Level sein, aber langweilig sollte es nicht sein. Alles was die Geschichte vorantreibt ist in Ordnung.
Einzelbände sind immer wieder schön, vor allem dann, wenn man mal keine Lust darauf hat endlos lange auf den Folgeband zu warten. Ich mag es überhaupt nicht ewig warten zu müssen, bis ich endlich weiterlesen kann. Damit bin ich zum Glück nicht alleine.


Vorteile von Reihen

  • Man kann länger in der Geschichte verweilen
  • Man verbringt mehr Zeit mit seinen Lieblingsfiguren
  • Wenn ein Band beendet ist, muss man sich nicht zwangsläufig von der Geschichte trennen
  • Jeder neue Band ist, wie nach Hause kommen

Nachteile von Reihen

  • Oft muss man lange auf den nächsten Band warten
  • Viel zu oft verlieren Geschichten ihren Reiz, weil der Autor versucht eine vielbändige Reihe zu schreiben
  • Spannung über viele Bücher halten, gelingt nicht allen Autoren

Vorteile von Einzelbänden

  • Meist spannender, als Reihen, weil die Geschichte in einem begrenzten Rahmen erzählt wird
  • Kein langes warten auf den nächsten Band
  • Die Ausgaben sind überschaubar, weil man nicht gezwungen ist die nächsten Bände zu kaufen, um das Ende zu erfahren

Nachteile von Einzelbänden

  • Man muss sich schneller von seinen Lieblingen trennen
  • Meist ist die Geschichte viel zu schnell zu Ende

Nun ist eure Meinung gefragt. Was lest ihr lieber, Reihen oder Einzelbände? Außerdem würde mich interessieren, welche Buchreihen ihr mir empfehlen könnt, ich bin nämlich auf der Suche nach einer spannenden Reihe, in die ich mich fallen lassen kann.

www.pdf24.org    Send article as PDF   
%d Bloggern gefällt das: