Erste Schritte in eine neue Welt

Hallo meine Lieben,
endlich hat das Warten ein Ende und meine Reise vom leeren Blatt Papier bis zum fertigen Roman kann beginnen. Ich hoffe, dass ihr Lust habt mich zu begleiten und zu unterstützen, denn bereits heute könnte ich eure Hilfe unglaublich gut gebrauchen.
Ich bin nämlich eine Niete darin, Dingen Namen zu geben. Die Karte für meinen Roman ist gemalt und nun müssen die eingezeichneten Dörfer und Städte einen Namen bekommen. Einzig die Burg und die dazugehörige Stadt haben bisher einen Namen, alle anderen Ortschaften sind noch namenlos und das sollte sich ziemlich bald ändern, sonst kann ich nicht plotten. Gesucht werden Namen für:

– drei Städte
– zehn Dörfer, eines davon nur noch eine Ruine
– eine Kleinstadt

Am Ende des Beitrages ist ein Foto der Karte eingefügt und ich hoffe, dass ihr alles erkennen könnt. Informationen zu den einzelnen Ortschaften findet ihr ebenfalls am Ende des Beitrags.

Mein Zeitplan ist sehr straff, deshalb möchte ich euch so viel wie möglich in das Projekt einbeziehen, um diesen auch zu schaffen. Es ist nämlich leider so, dass ich oft stecken bleibe, wenn ich an einer Stelle nicht weiterkomme und dann immer ewig brauche um diese Problematik zu lösen. Ein unbefangener Blick von Außerhalb kann da wahre Wunder bewirken.
Außerdem bin ich fest davon überzeugt, dass es noch viel mehr Spaß macht mit anderen zusammenzuarbeiten und sie in das Projekt einzubeziehen, wann immer es nötig ist. Ihr seid also alle herzlich dazu eingeladen mich zu unterstützen und dabei zu helfen diesem Roman ein Gesicht zu verleihen.
Wer besonders fleißig ist und mir besonders viel hilft, wird am Ende des Romans in der Danksagung erwähnt und bekommt die Möglichkeit in einem meiner Folgeromane einer Figur seinen Namen zu leihen. Außerdem bekommt jeder der mir hilft am Ende meiner Reise ein kleines Dankeschön. Wobei es sich darum genau handelt, werde ich euch noch nicht verraten.

Kommen wir auf meinen engen Zeitplan zu sprechen. Ihr werdet euch sicherlich fragen, weshalb ich nicht unbegrenzt Zeit habe diesen Roman zu schreiben und ich möchte es euch gerne erklären.
Durch die Gruppe Nanowriyeah 2017 auf Facebook, habe ich die Chance den Roman beim Imprint BEYOND von Bastei Lübbe unterzubringen, doch um das zu schaffen, muss ich mich an den Zeitplan der Gruppe halten und der sieht wie folgt aus.

01.02. bis 31.03.2017 – Idee vorstellen

01.02. bis 30.09.2017 – Schreiben

01.06. bis 30.09.2017 – Manuskript in der Rohfassung einreichen

Juni bis Oktober – Rückmeldung bekommen

bis spätestens 10.12.2017 – Überarbeiten

Anfang Januar 2018 – Gewinnermanuskripte gehen an BEYOND

Ihr seht, es bleibt mir nicht unendlich viel Zeit, um die Rohfassung zu schreiben, denn vorher muss ich auch noch plotten. Deshalb kann ich mir auch keine weiteren Verzögerungen mehr leisten, wenn ich eine reale Chance haben möchte. Und ich würde diese Gelegenheit unglaublich gerne nutzen. Sollte es nicht klappen, dann werde ich den Roman als Selfpublishingprojekt auf die Welt bringen, er wird also nicht in einer virtuellen Schublade landen und dort verstauben.

Die vorläufige Karte meiner Welt

Nicht schön, aber selten. Die Karte ist bisher nur ein erster Entwurf und wird sicherlich irgendwann noch einmal überarbeitet, damit sie im Buch abgebildet werden kann. So wie sie momentan ist, dient sie nur zur Orientierung beim Plotten und Schreiben.

Leider ist auf dem Foto nicht alles zu erkennen, deshalb versuche ich, es euch so gut wie möglich zu erklären.
Fünf Häuser, die angeordnet sind wie die fünf Augen auf einem Würfel, stehen für Städte mit mindestens 5.000 Einwohnern. Einzelne Häuser stehen für Dörfer und drei Häuser, die angeordnet sind, wie ein Dreieck stehen für Kleinstädte. Von letzterem gibt es aber nur eines.
Wie weiter oben bereits erwähnt, suchen zehn Dörfer, eine Kleinstadt und drei Städte suchen noch nach einem passenden Namen.
Eines der Dörfer braucht einen Namen, der zu einer verlassenen Ruine passt und ein wenig Grusel im Leser auslöst, da dieses Dorf als das Portal zum Reich des Schatten gilt.
Ansonsten habe ich keine Wünsche an die Namen der Dörfer und Städte, sie sollten nur irgendwie zur Burg Drachenfels und der dazugehörigen Stadt Drachenfels passen. Eurer Fantasie sind keine Grenzen gesetzt und ich würde mich wahnsinnig über Vorschläge von euch freuen.
Ihr könnt mir einen Kommentar hinterlassen oder eine Mail an kontakt@jeanparkersworld.de schreiben mit dem Betreff Karte. Ich würde mich freuen, wenn ihr dabei seid und mir unter die Arme greift.

www.pdf24.org    Send article as PDF   

3 comments

  1. Kate says:

    Hallöchen,
    das mit den Namen kenne ich nur zu gut. Ich bin darin nämlich auch extrem schlecht. In Namen für Orte, Charaktere, Kapitel, Romane … in allem xD
    Für diese Ruinenstadt fände ich es cool, wenn sie keinen richtigen Namen bekommt, sondern eher eine Bezeichnung. Sowas wie Geisterstadt nur cooler. Äh ja, ich sagte ja, dass ich darin nicht gut bin xD

    Ich finde es übrigens toll, dass du deine Leser so einbeziehen möchtest. Das macht echt Spaß 🙂 Ich bin in sowas leider nicht so gut, bzw. wüsste gar nicht, wie ich das mit meinen Projekten machen soll. Aber finde ich wirklich super!

    Tut mir wirklich leid, dass ich nicht mehr helfen kann. Ich bin an meiner Magierwelt auch verzweifelt.
    Ich wünsche dir weiterhin viel Erfolg (wie oft habe ich das eigentlich schon geschrieben? xD) und hoffe, dass du mit deiner Welt gut vorankommst 🙂

    Liebste Grüße
    Kate ♥

Kommentar verfassen