Langeweile – Wenn Zeit zur Qual wird

balloons-388973Die Langeweile hat mal wieder Besitz von dir ergriffen und du weißt nichts mit deiner Zeit anzufangen? Dann solltest du unbedingt lernen, wieder kreativ zu sein.
Ein Kinder- und Jugendpsychologe hat mal gesagt, dass Kinder sich hin und wieder auch mal langweilen müssen, um ihre Kreativität zu entdecken und zu entfalten, er hat Recht damit. Zumindest sehe ich das so, denn es ist so und wenn man das Thema und die Hintergründe einmal beleuchtet, dann erkennt man, dass da etwas dran ist.

In der heutigen Zeit werden Kinder immer mehr berieselt von allen möglichen Medien und haben immer irgendetwas, dass sie beschäftigt.
Schon in der Schule werden sie mit dem Lehrstoff, Lehrfilmen und Schulausflügen den ganzen Vormittag berieselt, kommen dann nach Hause und landen vor dem Fernseher oder gehen zum Sport oder treffen sich mit ihren Freunden. Doch was ist, wenn dies mal nicht möglich ist? Der Fernseher nicht funktioniert, weil der Strom ausgefallen ist, der Sportverein geschlossen hat, wegen einer Versammlung oder die Freunde einfach keine Zeit haben? Dann sitzen die Kinder zu Hause und langweilen sich. Und warum? Weil sie nie gelernt haben mit solch einer Situation umzugehen, deshalb ist es wichtig sich hin und wieder auch mal zu langweilen, denn dadurch wird man kreativer.
Nun fragst du dich sicherlich, wieso man durch Langeweile kreativer wird. Doch die Antwort ist ganz einfach, denn du möchtest eigentlich nicht, dass dir langweilig ist, also suchst du nach Möglichkeiten diesen Zustand abzustellen und dich irgendwie zu beschäftigen. Dieses Vorgehen fördert deine Kreativität, ehrlich.

Und für alle, die vollkommen ohne auch nur den Hauch von Kreativität durchs Leben gehen 3 Tipps, mit denen du deine Langeweile beenden kannst.

1. Tipp: Raus in die Natur
Frische Luft und Bewegung tuen gut, außerdem entdeckst du vielleicht noch die eine oder andere Besonderheit, die dir bisher einfach noch nicht aufgefallen ist.

2. Tipp: Lies ein Buch
Solltest du noch keine Leseratte sein, dann ist Langeweile der beste Weg eine zu werden, denn Langeweile lässt sich mit einem spannendem Roman vertreiben und stärkt ganz nebenbei auch noch deine Fantasie.

3. Tipp: Aufräumen
Wenn du an den ersten beiden Tipps kein Interesse hat, dann kann ich dir nur noch raten mal wieder aufzuräumen. Sei es nun dein Zimmer oder die Festplatte deines Computers. Es gibt immer irgendetwas, dass mal wieder ein wenig Ordnung vertragen könnte.

Hast du noch einen Tipp gegen Langeweile? Dann immer her damit, würde mich riesig über deine Mittelchen gegen die Langeweile freuen.

www.pdf24.org    Send article as PDF   

2 comments

  1. Coline Trespe says:

    Oh ich gebe dir so recht! Selbst im Kindergarten gibt es inzwischen Tabletts, was ich überhaupt nicht verstehen kann.
    Meine Kinder kennen Langeweile, ich bin kein Animateur für sie, sie müssen sich auch selbst mal beschäftigen und das klappt ganz gut.
    Zu deinen Tipps, dass sind wirklich die Klassiker gegen Langeweile. Ich würde evtl noch basteln und malen hinzufügen und/oder noch das ausdenken von Geschichten.

    Lg Coline

    • Jean Parker says:

      Da geb ich dir vollkommen Recht. Meine Kleine muss auch mal alleine spielen und sie macht das auch ganz toll. Oft will sie im Sandkasten mit mir spielen, doch wirklich mitspielen darf ich nicht, sondern nur die Förmchen halten, wenn sie diese befüllt, dass wars dann auch schon.

Kommentar verfassen