#Leseparty zur #FBM16

unbenannt

Der Blog primaballerina’s books veranstaltet für alle Daheimgebliebenen, die nicht zur Frankfurter Buchmesse fahren können über den Zeitraum der Messe eine Leseparty. Eine tolle Idee, lenkt schön davon ab, dass man zu Hause bleiben muss, während alle anderen Spaß haben und ständig Updates posten.
Schade, aber vielleicht kann ich nächstes Jahr endlich dabei sein. Bis dahin werde ich aber die Zeit zu Hause genießen und während der #Leseparty meinem SuB den Kampf ansagen. Mehr Informationen zur #Leseparty und die Updates, findest zu hier oder in dieser Veranstaltung auf Facebook. Würde mich freuen, wenn ihr auch mitmachen würdet.
Diesen Beitrag werde ich immer wieder ergänzen, damit es übersichtlich bleibt und nichts verloren geht. 🙂 Freue mich schon auf die Bücher und die anderen Teilnehmer.

Donnerstag, 20.10.2016

Mit welchem Buch startet ihr in die #Leseparty? Welche Bücher nehmt ihr euch vor?
In die #Leseparty starte ich mit dem Buch Rotkäppchen und der Hipster-Wolf von Nina MacKay, welches ich bereits letzte Nacht begonnen habe. Außerdem würde ich während der Veranstaltung gerne folgende Bücher lesen.
Nebelschrei von Sam Baker…
Mederia: Aufziehende Dunkelheit von Sabine Schulter…
…und wenn ich es schaffe, dann auch gerne noch…
Das Geheimnis der Schwimmerin von Erika Swyler

Welche drei Bücher wollt ihr euch demnächst unbedingt kaufen?
Das ist eine schwierige Frage, denn es stehen so viele Bücher auf meiner Wunschliste, die ich gern als nächstes kaufen wollen würde… Aber am weitesten oben stehen Der Übergang von Justin Cronin, weil ich den zweiten Band in einer Mängelexemplarkiste gefunden habe und der dritte Band bald erscheint. Dann noch Bevor ich verzeihe von Sophie Littlefield und Heute sind wir Freunde von Patrycja Spychalski, weil mich die Klappentexte neugierig auf die Geschichten gemacht haben.

Freitag, 21.10.2016

Welches Buch hat euch zuletzt so richtig begeistert?
Da gab es einige, denn ich habe in der letzten Zeit wieder einige Bücher verschlungen und da waren einige dabei, die mir sehr gefallen haben.
Unteranderem habe ich diesen Monat die komplette Trilogie Der dreizehnten Fee von Julia Adrian verschlungen, weil ich einfach wissen musste, wie es weitergeht und schließlich endet. Auch hat mir Die Mondprinzessin von Ava Reed sehr gefallen, obwohl ich nach meinem letzten Buch von ihr, eigentlich keines mehr von ihr lesen wollte, weil es mir überhaupt nicht gefallen hat.
Plötzlich Banshee von Nina MaKay konnte sich nach anfänglichen Startschwierigkeiten auch hochmausern, aber leider nicht mehr so sehr begeistern, dass es in diese Kategorie passen würde, dennoch ein empfehlenswertes Buch.

Lest ihr auch gern Liebesromane oder Bücher fürs Herz? Oder ist das gar nichts für euch? Was könnt ihr hier besonders empfehlen?
Liebesromanen gegenüber bin ich nicht abgeneigt, wenn sie nicht zu schmalzig sind. Diese kitschigen und vor Gefühlen triefenden Romane kann ich nicht ausstehen und deshalb lese ich sie nicht. Chick Lit lese ich zwar hin und wieder, aber nicht sonderlich oft. Einen guten Liebesroman dagegen schon, darf nur nicht zu schmalzig sein. Zimtsommer ist so ein Roman, der mit sehr gefallen hat, wobei ich mir gerade nicht sicher bin, ob er in die Sparte der Liebesromane gehört.

Was lest ihr gerade? Beschreibt eure aktuelle Lektüre mit maximal drei Stichpunkten:
Ich lese noch immer Rotkäppchen und der Hipster-Wolf von Nina MacKayy, weil ich noch nicht wieder zum Lesen gekommen bin. Beschreiben würde ich das Buch mit den folgenden Stichpunkten:
abgedreht – witzig – unterhaltsam

Samstag, 22.10.2016

Da das Gastland der #fbm16 die Niederlande/Flandern sind, wollen wir wissen: könnt ihr Bücher empfehlen, die in den Niederlanden spielen? Oder Bücher von niederländischen Autoren? Falls ihr noch Buchempfehlungen für die passenden Bücher braucht, werdet ihr hier sicher fündig.
Von den Büchern spricht mich leider keines an, aber das kann sich mit der Zeit noch ändern, denn mein Büchergeschmack ändert sich von Zeit zu Zeit immer mal wieder und dann kann es durchaus so sein, dass eines dieser Bücher auf meiner Wunschliste landet.

Seid ihr noch dabei? Kommt ihr zum Lesen oder seid ihr anderweitig beschäftigt? Wir haben hier erneut eine Frage: Habt ihr besondere Lesemacken oder Lesegewohnheiten?
Dabei bin ich auf jeden Fall noch, auch wenn ich bisher leider noch nicht zum Lesen gekommen bin. Macken habe ich beim Lesen so einige, Gewohnheiten dagegen weniger würde ich sagen.
Am liebsten lese ich in meinem Ohrensessel, die Beine aufm Hocker, zugedeckt, damit ich nicht so sehr auskühle, denn das passiert mir beim Lesen leider sehr schnell. Rückenbrüche, Flecken, Eselsohren, Markierungen aller Art außer Post it kann ich nicht leiden und will ich an meinen Büchern nicht sehen, deshalb verleihe ich sie auch nicht.
Während des Lesens trinke ich gerne Kaffee oder auch mal einen Tee, wenn es für einen Kaffee schon zu spät ist, esse gerne Pizza oder Kekse, passe dabei aber höllisch auf keine Flecken in meine Bücher zu machen.
Man mag mich verrückt nennen, aber alle meine Bücher sehen aus wie neu, als kämen sie gerade aus der Buchhandlung und warteten darauf endlich gelesen zu werden.

www.pdf24.org    Send article as PDF   

Kommentar verfassen