Mein bester letzter Sommer

Im Rahmen der Leserunde der Bloggergemeinschaft Blogs for Blogs habe ich mich an das Buch „Mein bester letzter Sommer“ der Autorin Anne Freytag herangewagt und habe es nicht bereut.

Die wichtigsten Daten auf einen Blick

Titel: Mein bester letzter Sommer13507279_1088873101159156_8579699828420269158_n
Autor: Anne Freytag
Verlag: Heyne
Format: Hardcover
Seiten: 368
ISBN: 978-3-453-27012-1
Erscheinungstermin: 08. März 2016

Der Klappentext

Du kannst dir nicht aussuchen, wann du die große Liebe triffst…

Tessa hat immer gewartet: auf den perfekten Moment, den perfekten Jungen, den perfekten Kuss. Weil sie dachte, sie hätte noch Zeit. Doch die hat sie nicht. Tessa wird sterben und das schon sehr bald. Sie ist fassungslos, wütend und verzweifelt – bis sie Oskar trifft. Einen Jungen, der sie und ihre Fassade durchschaut und keine Angst vor ihrem Geheimnis hat, der ihr zur Seite steht. Er überrascht Tessa mit einem großartigen Plan und schenkt ihr einen letzten Sommer. Einen Sommer, in dem Zeit keine Rolle spielt und Gefühle alles sind.

Der erste Satz

Die großen Kopfhörer liegen weich auf meinen Ohren und verschlucken die Außenwelt.

Zusammenfassung des Inhalts

Tessa’s Zeit läuft ab und der Pakt den sie mit dem Tod geschlossen hat, wird daran nichts ändern. Die Ärzte können ihr nicht mehr helfen, sondern ihr nur noch ein wenig mehr Zeit schenken.
Sie lebt in den Tag hinein und lässt ihre Familie immer wieder spüren, wie sauer sie auf ihre Mutter ist, die ihr ihren nahenden Tod verschwiegen hat. Bis Oskar in ihr Leben tritt, lebt Tessa in den Tag hinein und wartet auf ihren immer näher rückenden Tod. Wartet darauf, dass ihr krankes Herz den Geist aufgibt und sie für immer aufhört zu existieren. Doch Oskar verändert alles, schenkt ihr neuen Lebensmut und schenkt ihr ihren letzten besten Sommer. Einen Sommer der alles verändern wird.

Meine Meinung zum Buch

Ehrlich gesagt kann ich es noch immer nicht fassen. Dieses Buch hat mich gekaut und wieder ausgespuckt und wird wahrscheinlich noch eine ganze Weile nachwirken.
Teskars Geschichte hat mir sehr gefallen, hat mich zum Weinen, aber auch zum Nachdenken gebracht. Diese Geschichte unterhält nicht nur, sie lehrt den Leser auch etwas, wenn man sich darauf einlässt.
Der Schreibstil hat mir ausgesprochen gut gefallen. Er ist flüssig und leicht zu lesen, was sehr gut zu dieser Geschichte passt. Ein komplizierter Stil wäre hier fehl am Platz gewesen. Anne Freytag versteht sich darauf die ganze Palette an Gefühlen aufzufahren und auf den Leser zu übertragen, die in der Geschichte beschrieben werden. Dadurch hat man wirklich das Gefühl ein Teil der Geschichte zu sein und sie nicht nur zu lesen.
Ich freue mich schon wahnsinnig darauf weitere Bücher dieser tollen Autorin lesen zu können.

Fazit:
Dieses Buch ist ein Must-Read, dass muss man sich einfach mal angetan haben, um zu verstehen, wie viel Liebe bewirken kann und das ein nahendes Ende nicht immer ein Ende darstellen muss.
Das Buch „Mein bester letzter Sommer“ erhält 5/5 Eulen.

BewertungseuleBewertungseuleBewertungseuleBewertungseuleBewertungseule
Cover:

Preis/Leistung:

www.pdf24.org    Send article as PDF   
%d Bloggern gefällt das: