Montagsfrage: Hast du bestimmte Bücher aus deiner Kindheit, die schöne Erinnerungen hervorrufen?


Hallo meine Lieben,
ist das zu fassen? Der Januar neigt sich dem Ende und der Februar steht vor der Tür. Das neue Jahr rast an mir vorbei und ich komme einfach nicht mit meinem Kram hinterher.
Mein Roman wartet immer noch darauf, dass ich ihn endlich plotte und ihr glaubt mir nicht, wie sehr Neuntöter mir in den Ohren liegt, dass es mit seinem Land bergab geht. Es ist also höchste Zeit das ich ihm helfe seine und unsere Welt zu retten.
Die geplante Selbstständigkeit nagt ebenfalls an mir, denn da geht es ebenfalls nicht weiter… Ich komme einfach zu nichts und das macht mich fertig… Immerhin habe ich ordentlich gelesen im vergangenen Monat, aktuell bin ich am 12. Buch und ich hoffe es bald beenden zu können, dass ich die Rezension noch für den Januar nutzen kann, damit sie mir in der Panem-Challenge Punkte bringt. Genug erzählt, kommen wir zur heutigen Montagsfrage vom Buchfresserchen, die sich mit unserer Kindheit beschäftigt.

Hast du bestimmte Bücher aus deiner Kindheit, die schöne Erinnerungen hervorrufen?

Da gibt es schon ein paar, allerdings kann ich momentan die Titel nicht aus dem Gedächtnis hervorrufen. Wenn ich diese Bücher aber in die Hand nehme, dann kann ich mich an Szenen aus meiner Kindheit erinnern.
Ich erinnere mich wieder daran, wie ich mit meinem Opa auf dem Sofa gesessen habe und er mir vorlas oder wie ich im Auto auf der Rückbank saß und wir an einen schönen Ort gefahren sind. Bücher sind eben noch immer die besten Schatzkästen für unserer Erinnerungen und ich hoffe, dass diese Bilder niemals verblassen werden…
Der dicke fette Pfannekuchen ist eines dieser Bücher und das einzige an dessen Titel ich mich gerade erinnern kann. Meine Oma und ich haben uns zuerst nur die Bilder angesehen und irgendwann hat sie mir dann vorgelesen aus dem Buch. Immer und immer wieder, war wirklich toll und ich wünsche mir diese Zeit oft zurück…

Habt ihr auch Bücher, die schöne Erinnerungen aus eurer Kindheit bei euch hervorrufen?

www.pdf24.org    Send article as PDF   

11 comments

  1. wortmagieblog says:

    Huhu 🙂

    Das stimmt. Eines meiner liebsten Kinderbücher war und ist bis heute „Timm Thaler oder Das verkaufe Lachen“ von James Krüss. Meine Mutter hat mir ihre Ausgabe vor Jahren vermacht und wenn ich das Buch heute aufschlage, ist es, als würde ich sofort zurück in meine Kindertage reisen. Ich kann sie riechen, sehen, fühlen und schmecken. Ich erinnere mich daran, wie meine Mutter mir daraus vorlas, als ich noch zu klein war, um selbst zu lesen. Wenn das keine Magie ist, dann weiß ich auch nicht. 🙂

    Montagsfrage auf dem wortmagieblog
    Viele liebe Grüße,
    Elli

    • Jean Parker says:

      Hey,
      das hört sich wahnsinnig toll an.
      Meine Tochter lässt sich leider nicht gerne vorlesen… Sie schaut sich lieber die Bilder an, aber ich hoffe, dass ich ihr irgendwann solche tollen Momente bescheren darf, wie deine Mutter es getan hat.
      Bücher sind besser als jedes Foto 🙂
      Liebe Grüße
      Jean

  2. Lilly (erdbeertörtchen) says:

    Der dicke fette Pfannkuchen! Da sagst Du was. Von mir aus kam die Erinnerung jetzt nicht.
    Wenn jemand im Kindergarten Geburtstag hatte, durfte er sich eine von drei Geschichten aussuchen. Und ich habe jedesmal fest gehofft, dass es der Pfannkuchen wird. 😀 Ich glaube, da muss ich gleich mal googlen gehen.
    Liebe Grüße
    Lilly

Kommentar verfassen