Paris, du & ich – Paris für Entliebte

Mein Dank für das Rezensionsexemplar geht an dieser Stelle, an cbj und das Bloggerportal von Random House. Vielen Dank für die Gelegenheit, dieses tolle Buch lesen und rezensieren zu dürfen.

Die wichtigsten Daten auf einen Blick

Titel: Paris, du & ichimg_20160814_151844.jpg
Autor: Adriana Popescu
Verlag: cbj
Format: Taschenbuch
Seiten: 348
ISBN: 978-3-570-17232-2
Erscheinungstermin: 25. Juli 2016

Klappentext

Romantik pur hatte sie geplant – eine Woche Paris bei ihrem chéri Alain. Doch angekommen in der Stadt der Liebe, muss die sechzehnjährige Emma feststellen, dass Alains »Emma« inzwischen »Chloé« heißt und sie selbst nun dumm dasteht: ohne Bleibe, ohne Kohle, aber mit gnadenlos gebrochenem Herzen. Ähnlich down ist Vincent, dem kurz vor der romantischen Parisreise die Freundin abhandengekommen ist, und den Emma zufällig in einem Bistro trifft. Zwei Cafés au lait später schließen die beiden Verlassenen einen Pakt: Sich NIE wieder so heftig zu verlieben. Und nehmen sich vor, trotz allem diese alberne Stadt der Verliebten unsicher zu machen, allerdings auf ihre Art. Paris für Entliebte – mit Chillen auf Parkbänken, Karussellfahren auf alten Jahrmärkten, stöbern in schrägen Kostümläden. Doch ob das klappt: sich in der Stadt der Liebe NICHT zu verlieben?

Der erste Satz

Liebes Paris!

Kurze Zusammenfassung des Inhalts

Emma möchte ihren Alain, den sie vor ein paar Wochen nach einem Schüleraustausch gehen lassen musste, überraschen und fährt kurzerhand nach Paris in die Stadt der Liebe. Dort verpufft ihre Liebe allerdings schneller, als ein Luftballon, als Alains Freundin ihr die Tür öffnet. Der Schuft hatte sie belogen und betrogen, ihr seinen wahren Beziehungsstatus verheimlicht.
Verletzt schließt Emma sich in einem Zimmer eines Hostels ein, welches sie sich nach diesem Vorfall mietete und kommt erst wieder heraus, als die Inhaberin nach ihr schaut. Sie bricht auf, um Paris nun alleine zu erkunden und trifft dabei in einem kleinen Bistro auf Vincent, der ihr Schicksal teilt. Nun ziehen sie zusammen als Entliebte durch die Stadt der Liebe und haben eine schöne Zeit gemeinsam.

Meine Meinung zum Buch

Mir hat Paris, du & ich ausgesprochen gut gefallen und mich dazu bewogen Paris auf meine Reisezielliste ganz nach oben zu setzen. Zwar wollte ich diese Stadt schon immer einmal besuchen, doch nach Erwähnung dieser tollen Buchhandlung ist der Wunsch ins unermessliche Geschossen.
Im Laufe der Geschichte wachsen die beiden Figuren Emma und Vincent über sich hinaus und entwickeln sich langsam aber stetig weiter. Diese Entwicklung zu beobachten, hat mir unglaublich gefallen und mir die Figuren ans Herz wachsen lassen.

Fazit:
Paris, du & ich ist ein Buch, welches man gut in einem kleinen Bistro oder Café lesen kann und dafür muss man nicht einmal nach Paris reisen, denn den Flair dieser Stadt erfährt man durch die Briefe, die Emma an diese wundervolle Stadt schreibt.
Die Entwicklung der Figuren vollzieht sich langsam und stetig, sodass man sie gut nachvollziehen kann und nicht ungläubig die Augen aufreißt, weil sie sich auf einmal benehmen wie Superwoman und Superman.
Alles in allem erhält Paris, du & ich 5/5 Eulen von mir.

BewertungseuleBewertungseuleBewertungseuleBewertungseuleBewertungseule

www.pdf24.org    Send article as PDF   
%d Bloggern gefällt das: