Rezension: Being Beastly – Der Fluch der Schönheit

Hallo meine Lieben,
ich habe eine neue Rezension für euch. Dieses Mal ist es Being Beastly – Der Fluch der Schönheit von Jennifer Alice Jager, welches bei Impress erschienen ist. Eine tolle Märchenadaption mit ein paar Schwächen, die aber nicht allzu stark ins Gewicht fallen.

Die wichtigsten Daten auf einem Blick

Titel: Being Beastly – Der Fluch der Schönheit
Autor: Jennifer Alice Jager
Verlag: Impress
Format: eBook
Seiten: 294
ISBN/ASIN: B01CJWYHE6
Erscheinungstermin: 02. Juni 2016

Teil einer Reihe? Nein

Klappentext

**Wenn Schönheit auf Grauen trifft und Furcht zu Liebe wird…**

Als die schöne Valeria erfährt, wen sie heiraten soll, ist ihr wohlbehütetes Leben auf einen Schlag vorbei. Um den jungen Grafen Westwood ranken sich Schauergeschichten von einem Fluch und ihr neues Heim gleicht eher einer Ruine als einem herrschaftlichen Herrenhaus. Auch Westwood selbst benimmt sich ihr gegenüber mehr wie ein eiskaltes Biest und nicht wie der Mann von Stand, der er eigentlich sein sollte. Doch dann stößt Valeria in einem verstaubten Raum auf magische Windlichter, die jedes für sich ein Geheimnis bergen. Sie zeigen Valeria einen ganz anderen Grafen, voller Freundlichkeit und Güte…

Zitat

Das war der wichtigste Tag ihres Lebens und der Mann, der über ihr Schicksal entscheiden sollte, sah aus, als wäre er gerade aus dem Bett gefallen und würde dort am liebsten sofort wieder hinein kriechen.

Der erste Satz

Sanft fuhr die Bürste durch ihr rot glänzendes Haar.

Meine Meinung zum Buch

Noch während des ersten Kapitels habe ich überlegt, ob ich nicht abbrechen sollte. Denn zum einen gefiel mir der Schreibstil nicht, er lag mir einfach nicht und zum anderen, konnte ich die Protagonistin nicht leiden. Allerdings habe ich durchgehalten und es am Ende nicht bereut. An den Stil gewöhnte ich mich schnell und die Protagonistin machte einen Wandel zum positiven durch.
Wer Die Schöne und das Biest liebt, wird dieses Buch mögen, auch wenn es nur eine Abwandlung ist. Die Idee ist wahnsinnig toll und das Setting passt wunderbar zu gesamten Geschichte.

Fazit:
Durchhalten lohnt sich eben doch, vor allem bei diesem Buch. Wer ein paar spannende Lesestunden haben möchte und Die Schöne und das Biest liebt, wird dieses Buch mögen. Dennoch schafft Being Beastly nur 3/5 Eulen.

Cover:

Preis/Leistung:

www.pdf24.org    Send article as PDF   

Kommentar verfassen