Rezension: Lichtgefährten

Hallo meine Lieben,
heute bin ich mit meinem Beitrag zu der Blogtour des Buches Lichtgefährten an der Reihe und deshalb gibt es erst heute meine Rezension. Ich wollte sie einfach zusammen mit meinem Beitrag online stellen, damit sie nicht verloren geht und ihr sie einfach finden könnt.

Die wichtigsten Daten auf einen Blick

Titel: Lichtgefährten – Zusammenkunft
Autor: Patricia Vonier
Verlag: Selfpublishing
Format: Taschenbuch/eBook
Seiten: 400
ISBN: 978-1501017803
Erscheinungstermin: 16. November 2014

Teil einer Reihe: Ja, Band I

Klappentext

Sara fühlt sich so seltsam wie nie zuvor, nachdem sie mit dem geheimnisvollen König Kimaldor in der Dunkelheit zusammengestoßen war.
Ein König, der in der heutigen Zeit noch von einem Ritterorden beschützt wird? Und was war das für ein gleißend helles Licht? Halluzinationen?
Vielleicht ist es doch besser, sich von den beiden Rittern zu einem Arzt bringen zu lassen.
Der junge Knappe Marc ist sehr freundlich zu Sara. Doch Heermeister Nimroel lässt ihr das Blut in den Adern gefrieren.
Feindselig blickt der blonde Ritter sie mit seinen eisblauen Augen an. Fast so, als würde er sie persönlich hassen.
Im Schloss angekommen fühlt sich Sara zu König Kimaldor stark hingezogen, obwohl sie doch eigentlich ihren Mann Eric liebt.
Irgendetwas geht hier nicht mit rechten Dingen zu. Ist der mysteriöse König Kimaldor überhaupt ein normaler Mensch?
Und welches Geheimnis verbirgt Heermeister Nimroel, der ohne ein Wort in den Wald verschwunden ist?
Als Sara dann auch in ihrem Zuhause von unheilvollen Visionen geplagt wird, ist ihr eines völlig klar:
Ihr Leben wird niemals mehr so sein, wie es war …

Tauche jetzt ein in die geheimnisvolle Welt der Lichtgefährten Saga. Dich erwarten liebevoll gezeichnete, vielschichtige und authentische Helden. Ein spannender und abwechslungsreicher Handlungsverlauf vor prächtigen Kulissen. Kämpfe gegen dunkle mächtige Gegner und finstere Intrigen. Tiefe Freundschaft, unzerstörbare Liebe und brennende Leidenschaft.

Die Lichtgefährten Saga ist vielschichtig und daher für Leser von zeitgenössischer Fantasy, Paranormal Fantasy, Romantasy, High Fantasy und Historical Fantasy gleichermaßen geeignet.

Der erste Satz

Die ersten Sonnenstrahlen des Tages fielen durch das vergitterte Loch in der Mauer und weckten den Jungen aus seinem Dämmerschlaf.

Meine Meinung zum Buch

Zu Beginn brauchte ich ein paar Seiten, um in die Geschichte eintauchen zu können. Doch ich denke, dass das daran liegt, dass ich schon lange keinen Fantasyroman mehr gelesen habe. Nach dem für mich etwas schwierigen Einstieg konnte ich mich dann allerdings vollkommen auf die Geschichte einlassen und in sie eintauchen.
Die Figuren sind schön gezeichnet und handeln flüssig, sodass man der Handlung gut folgen kann, auch wenn einige Kapitel sehr lang sind. Lange Kapitel können manchmal ein Problem sein, doch nicht bei diesem Buch.
Der Schreibstil ist angenehm, schön zu lesen, vor allem sehr flüssig, was die Geschichte zusätzlich unterstützt und das Buch zu einem schönen Gesamtwerk werden lässt, welches ich gerne weiterempfehle.

Fazit:
Lichtgefährten – Zusammenkunft in der gelungene Auftakt zu einer Fantasysaga. Schöne Figuren und eine spannende Handlung erwarten die Leser dieses Buches. 4/5 Eulen.

Cover:

Preis/Leistung:

www.pdf24.org    Send article as PDF   

Kommentar verfassen