Montagsfrage: Mal ehrlich – liest du dir die Danksagungen der Autoren in den Büchern durch?

Hallo meine Lieben,
nach einer unendlich langen Zeit melde ich mich heute wieder zu Wort. Ich kann nicht versprechen, dass ich mich nun wieder regelmäßig bei euch melde, aber ich werde es auf jeden Fall versuchen.
Privat ist bei mir momentan nichts in Ordnung, aber ich erhoffe mir durch das Bloggen eine kleine Auszeit zu haben, in der ich mich mit Dingen beschäftigen kann, die mich davor bewahren in ein tiefes Loch zu fallen. Ich hoffe, dass mir mein Blog und all die tollen Bücher helfen, die schwere Zeit, die ich momentan durchleben muss, überwinden zu können.

Um wieder in die Bloggerroutine einzusteigen bietet sich die Montagsfrage vom Buchfresserchen geradezu an. Ich habe mich schon den ganzen Tag auf diesen Beitrag gefreut und nun komme ich endlich dazu ihn zu verfassen.

Mal ehrlich – liest du dir die Danksagungen der Autoren in den Büchern durch?

Die Frage, ob ich die Danksagungen der Autoren lese, kann ich weder mit einem klaren Ja, noch einem Nein beantworten. Denn mal lese ich sie und mal tue ich es nicht. Ich kann auch nicht sagen, wann ich sie lese und wann ich es nicht tue. Meist lese ich sie, wenn mich das Buch und seine Geschichte beeindruckt haben und ich es noch nicht wieder ins Regal stellen möchte. Ansonsten passiert es recht selten, dass ich die Danksagung lese, da mich die Worte nur bei meinen Lieblingsautoren oder wie bereits erwähnt, bei Büchern die mich beeindruckt haben interessieren.

Wie handhabt ihr das? Lest ihr die Danksagungen?

www.pdf24.org    Send article as PDF   
%d Bloggern gefällt das: