Über mich

Hallo,

schön, dass ich dich auf meinem Blog begrüßen darf. Schau dich um, fühl dich wohl, sag mir deine Meinung. Hau raus, was dir auf der Seele brennt, denn ich möchte erfahren, was du denkst, wenn du einen der Beiträge liest.
Was ich da steht, meine ich vollkommen ernst, denn ich möchte mit dir ins Gespräch kommen, mich austauschen und weiterentwickeln, doch das funktioniert nur, wenn du mir sagst, was du denkst. Natürlich sachlich und auf keinen Fall beleidigend. Und damit es dir leichter fällt, stelle ich mich hier kurz vor. Dann wirst du schnell erkennen, dass ich niemanden beiße und überhaupt nicht auf Menschenfleisch stehe *kleiner Scherz am Rande, mit dem ich dich nun hoffentlich nicht vertrieben habe.
Dann mal ran an den Salat, denn ich möchte nicht lange um den heißen Brei reden. Deshalb stelle ich mich nun vor, wie es sich gehört.

Wer bin ich?
userfoto-8578-1349377985Im wirklichen Leben heiße ich Janine, doch meinen Blog betreibe ich unter meinem Pseudonym „Jean Parker“ unter dem ich auch meine Romane und Kurzgeschichten veröffentliche. Das Pseudonym ist wie folgt entstanden: Der Vorname Jean, setzt sich aus einem Teil der Buchstaben meines Vornamens Janine zusammen, der Nachname gehörte Bonny von Bonny und Clyde, außerdem passt er ausgesprochen gut zu Jean. So entstand das Pseudonym „Jean Parker“.
Momentan bin ich 23 Jahre alt, feiere an jedem 30. Juni meinen Geburtstag und habe definitiv vor, noch etliche Jahre zu leben, denn es gibt unteranderem so viele tolle Bücher, die ich vor meinem Ableben noch lesen möchte. Hinzu kommt, dass immer wieder neue dazu kommen. Außerdem kann das Leben so schön sein, wenn man auch die kleinen Dinge zu schätzen weiß., wie zum Beispiel das Lächeln eines Kindes, vor allem das Lächeln des eigenen Kindes. Ja ich bin Mutter eines kleinen Mädchens, doch darüber werde ich nur selten ein Wort verlieren, denn ich möchte sie vollkommen aus dem Internet heraushalten, solange sie es nicht selbst entscheiden kann.
Meine schulische Laufbahn habe ich an anderer Stelle bereits wiedergegeben, dass tue ich hier nicht noch einmal, weil es mit dem Blog an sich, nur wenig zu tun hat. Die wichtigsten Details sind, dass ich die Schule mit dem Realschulabschluss verlassen habe und eine Lehre zur Anlagenmechanikerin für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik abgeschlossen habe, aber nicht mehr in diesem Beruf arbeite, obwohl ich mich hin und wieder danach sehne. Mittlerweile sind meine Ziele andere und ich verfolge sie langsam, aber stetig.

Warum ich blogge:
Zum Bloggen bin ich über einen Umweg gekommen und früher hätte ich es mir ehrlich gesagt auch nicht vorstellen können, doch mittlerweile ist es zu einem festen Bestandteil meines Lebens geworden.
Eigentlich wollte ich eine Website haben, um mich und meine Arbeit als Autorin zu präsentieren, wollte mich allerdings nicht hinter einer falschen Fassade verstecken. Ich wollte ICH sein und nicht irgendein fremdes Wesen, welches ich vorgab zu sein, nur um gemocht zu werden. Dies ist nämlich überhaupt nicht mein Ziel, denn ich möchte, dass die Leute mich mögen, weil ich Ich bin und nicht irgendeine hohle Puppe, die sich verstellt.
Um dies zu erreichen, durchforstete ich das Internet und stieß auf einige Blogs und konnte mir diese Art der Plattform super Vorstellen, um alles zu vereinen, was ich mir vorstellte. Ein Blog bietet mir so unendlich viele Möglichkeiten mich zu entfalten und alles unter einen Hut zu bringen.

Auf einem Blog kann ich:
– meinen Büchern ein Zuhause geben
– mit meinen Lesern ins Gespräch kommen
– Ich sein
– Meckern und meine Meinung sagen
– Informieren
– kritisieren
– Spaß haben oder auch mal traurig sein

Ein Blog ist echt, etwas lebendiges, etwas das Spaß macht und nicht nur Arbeit, anders als eine Website. Ich habe beide Modelle getestet und fühle mich auf meinem Blog unglaublich frei, denn hier darf ich, ich sein.

An wen richtet sich Jean Parker’s World?
Eine genaue Zielgruppe kann ich nicht benennen und ehrlich gesagt, möchte ich mich auch nicht festlegen. Ich bin gerne spontan, für jeden Mist zu haben und will mich frei entfalten können und würde ich mich auf eine bestimmte Zielgruppe beschränken, würde das alles nicht mehr gehen. Deshalb richtet sich Jean Parker’s World an alle Menschen, die die Beiträge lesen wollen.

Wo bin ich vertreten:
Überall und nirgends, würde ich sagen.

Facebook: https://www.facebook.com/JeanParkeroffiziell/
Twitter: https://twitter.com/xXJeanParkerXx
Instagram: https://www.instagram.com/jeanparker_autor/

Nun, wünsche ich dir viel Spaß in meiner kleinen Welt und wie schon gesagt, scheu dich nicht, deine Meinung zu sagen. Ich würde mich nämlich freuen, mit dir ins Gespräch zu kommen.

 

www.pdf24.org    Send article as PDF   

9 comments

  1. KainAutor says:

    Wirklich ein schönes und gut formuliertes Porträt. Ich hoffe für dich, dass deine Wünsche in Erfüllung gehen.

    Wie kommt eigentlich dein Pseudonym zustande? Bei Jean muss ich an Jean Grey denken und bei Parker am Peter Parker – aber ich bin auch ein Nerd xD

    • Jean Parker says:

      Vielen Dank.
      „Jean“ setzt sich aus den Buchstaben meines Vornamens zusammen und Parker passte ganz gut dazu. 😉

    • Jean Parker says:

      Hinzu kommt, dass ich von Bonny & Clyde fasziniert war eine ganze Weile und ich habe mal gelesen, dass Bonni mit Nachnamen „Parker“ hieß

    • Jean Parker says:

      Hey,
      bitte entschuldige, dass ich mich erst jetzt auf deinen Kommentar melde. Aber mein Blog litt in den letzten Tagen etwas unter meinem unflexiblen Tagesplan.
      Es freut mich sehr, dass dir mein Blog gefällt und ich werde mich im Laufe des Abends auf deinem Blog umsehen und ihn bei gefallen auf jedem Fall in meine Blogroll aufnehmen. 🙂
      Liebe Grüße
      Jean

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: